Architektur- Zeitreise in das Berlin des Jahres 1914this site in English


Als Kartengrundlage für die Reise ins Jahr 1914 dient ein Plan, der 1910 in 44 Blättern von Julius Straube herausgegeben und 2003 bei der Edition Gauglitz nachgedruckt wurde. Eine digitale Kopie findet Verwendung in der Histomap des Landesarchivs Berlin..
Der `Straubeplan´ stellt die damalige Stadt Berlin (ohne die angrenzenden Städte Schöneberg, Neukölln, Charlottenburg, Neukölln etc.) sehr detailgetreu dar. Die Maße des Planes entsprechen einer Fläche von 11,2 km x 9,6 km, von denen hier nur ein Teil behandelt werden kann. Ein ausgewählter Bereich dieses Teils ist vergößert in Karte 1 dargestellt.

KARTE 1: ZENTRUM
Ein Blick auf den zentralen Bereich der Stadt, bestehend aus Alt-Berlin ( Nikolaiviertel, Marienviertel, Klosterviertel, Heiliggeistviertel, Friedrichswerder, Altkölln mit der Fischerinsel und Neukölln am Wasser) sowie Dorotheenstadt und nördlicher Friedrichstadt. Ausserdem sind hier das Alsenviertel und Teile des Tiergartens und Tiergartenviertels enthalten.


Kartengrundlage: Übersichtsplan 1:4000 v. J. Straube 1910, siehe Histomap Berlin
des Landesarchiv Berlin 


KARTE 2: ERWEITERTES ZENTRUM ansehen
Vom Kurfürstendamm bis zur Warschauer Brücke, mit dem Tiergartenviertel, der Stralauer Vorstadt, der Spandauer Vorstadt und weiten Teilen Kreuzbergs. Der in Karte 1 abgedeckte Bereich wird hier ausgespart, um die Ladezeit zu verringern. Ggf. müssen Sie etwas warten, bis die Bilder geöffnet werden können.


Kartengrundlage: Übersichtsplan 1:4000 v. J. Straube 1910, siehe Histomap Berlin des Landesarchiv Berlin 


Legende

Frontalansichten oder
Innenansichten einzelner Gebäude

  Panoramablicke mit Standort (blau) und angedeutetem Blickfeld
  Luftbild mit Position
des Flugzeuges und Blickrichtung

  Bilder aus dem Archiv SZ-Photo sind bis auf Weiteres türkis markiert, da bedeutende Neuzugänge
  Spezialgebiet:
Ballsäle












Handhabung

Vergrößern bzw. Verkleinern der Ansicht mit Str-Taste und Plus- bzw. Minus-Taste der Tastatur.
Navigation über Scrollbalken oder Pfeiltasten der Tastatur.
Fotos und Bildinformationen erscheinen bei Überfahren der Pfeile mit der Maus.
Dieses Angebot ist für Nutzer mobiler Endgeräte leider nur eingeschränkt nutzbar, da dort der Mouse-over-effekt nicht funktioniert.

Bildquellen: Angaben zur Herkunft und Motiv erscheinen jeweils in einer pop-up-box über dem jeweiligen Bild. Die Quellen sind zudem mit einem Klick auf die roten Punkte oder Winkel direkt ansteuerbar. Dort gibt es in vielen Fällen weitere Bilder und Informationen, insbesondere zu den Objekten, die Ausgaben der Zeitschrift "Berliner Architekturwelt" (der Zeitschrift `Berliner Architekturwoche´) entnommen sind. Um eine möglichst hohe Bilddichte zu erzielen, werden Bilder aus den Jahren 1890 bis 1919 verwendet, sofern sie der baulichen Situation in 1914 sehr wahrscheinlich entsprechen.
Der Nutzung ihrer Bilder haben freundlicherweise zugestimmt (alphabetisch): Architekten- und Ingenieur-Verein zu Berlin e.V., Architekturmuseum der TU Berlin, Berlin-Mitte-Archiv (Lutz Mauersberger), Deutsches Historisches Museum, Dieter Kramer, Jüdisches Museum Berlin, Landesarchiv Berlin, Stadtmuseum Berlin, SZ-Photo, zeno.org, Zeidler & Wimmel Natursteinindustrie GmbH & Co. KG..
Desweiteren werden gemeinfreie Bilder aus folgenden Quellen verwendet: Wikimedia Commons, Staatsarchiv Freiburg, Zentral- und Landesbibliothek Berlin, Österreichische Nationalbibiliothek

Wenn Sie Fehler entdecken oder sonstige Kommentare zu einzelnen Bildern oder dem Projekt insgesamt abgeben wollen,
kontaktieren Sie mich gerne:

Kontakt und Impressum

verantw. für den Inhalt dieser Website nach § 6 Abs.2 MDStV:
Alexander Darda, Schönhauser Allee 113, 10439 Berlin, tel 0179-9039550
ad@webdesign-darda.de


zurück zur Startseite von Zeitreisen Berlin